Warum Eis essen eine Radtour nach Kreuzberg versüßt hat

Eis!

Ich liebe Eis!

Schnell mal eine Kugel Eis essen.

Das war der Plan.

Mein Freund weiß schon, wie er mich locken kann. Und vor allem wie er mich zu einer Radtour überreden kann. Und vor allem auch, wie er mich nach Kreuzberg bekommt. Ich mag Kreuzberg ja eigentlich nicht, ist nicht mein Stadtteil. Aber ab und zu findet man dort ganz nette Plätze, so wie die Gelateria Tosoni.

Wo kann man gut Eis essen in Berlin?

Ok, dann lass uns mal diese Eisdiele, die wir vor kurzem bei einer weiteren Radtour entdeckt haben, testen. Nur mal schnell hinfahren und eine Kugel Eis essen.

Pustekuchen!

Vor Ort sah das Ganze anders aus. Angekommen in der Gelateria Tosoni, sah das Eis so lecker aus und die Tafel mit der Auswahl an verschiedenen Eisbechern so verlockend, dass ich mich für einen Eisbecher entschieden habe. Ein Amarena Eisbecher sollte es also werden.

Schnell an der Eistheke bestellt. So viel los war in dem Laden Gott sei Dank nicht. Die Terrasse war aber proppelvoll mit Menschen, die gemütlich ihr Eis aßen. Wir entschieden uns dann dazu, einen Platz im Innenbereich einzunehmen.

Nach ein paar Minuten Wartezeit kommen die Eisbecher. Es sieht auf jeden Fall vielversprechend aus.

eis-essen-berlin-1

Ich weiß nicht, wie viele Eiskugel dann schlussendlich in meinem Eisbecher gelandet sind, aber es schmeckt sehr lecker. Die Portion ist riesig groß, Amarena und Vanille Eis mit Sahne und Kirschen. Ich bin von dem vielen Eis so pappsatt, dass ich es nicht vollständig schaffe, ihn aufzuessen.

Nette Umgebung und moderate Preise

Schön gelegen ist die Eisdiele auch. Direkt am Planufer mit Blick auf den Landwehrkanal. Dadurch ist es auch nicht zu laut und man kann sein Eis in schöner Atmosphere schlecken.

Innen sieht es auch ganz ansprechend aus, schöner Stuck an den Wänden und die Einrichtung einfach, aber zweckmäßig und sauber.

eis-essen-berlin-2

Preislich liegt es im Rahmen, nicht so super duper billig, auch nicht übertrieben teuer, also angemessen. Ich habe für den Amarena Eisbecher 7,50 EUR gezahlt.

Ein bisschen unschön war allerdings, dass der Chef des Hauses sich mit einer Mitarbeiterin über eine andere Mitarbeiterin beschwert hat. Mein Freund hat das gar nicht mitbekommen, aber meinen sensiblen Antennen ist die komische Stimmung nicht entgangen. Das ist, wenn Kunden in Raum sind, nicht so schön.

Ansonsten werde ich auf alle Fälle noch einmal die eine oder andere „Radtour“ in die Gelateria Tosoni unternehmen und mir eine Kugel Eis – oder auch einen Eisbecher – gönnen.

Fazit

In der Gelateri Tosoni in Berlin Kreuzberg kann man zu moderaten Preisen und entspannter Atmosphäre lecker Eis essen.

Du willst noch mehr Tipps und nichts mehr verpassen?

Dann melde dich jetzt für meinen Newsletter an!

Mein Newsletter informiert dich über neue Beiträge auf meinem Blog, meine Beiträge auf anderen Plattformen und weitere Informationen rund um meine Reisen. Hinweise zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meiner Datenschutzerklärung.