Es ist 19 Uhr und wir suchen einen freien Tisch im Hotelrestaurant. Kaum sitzen wir, spüre ich einen kalten und unangenehmen Luftzug. Ah, ein Schlitz, aus dem Luft aus der Klimaanlage gepustet wird, befindet sich direkt über meinem Tisch. Wir suchen uns einen anderen.

Ssssszzzzm… und wieder spüre ich, wie sich langsam meine Haare aufstellen und ich eine Gänsehaut bekomme. Ich schaue nach oben. Nee, da ist keine Klimaanlage. Sssszzzm… und wieder. Erst jetzt merke ich, wo der Luftzug herkommt. Es sind die Kellner, die an mir haarscharf vorbei rasen. Fast habe ich schon das Gefühl, dass ich zur Seite rücken muss, um nicht – im Sitzen an meinem Tisch – umgerannt zu werden.

Ich schaue mich genauer um. Sssszzzm… und wieder rast ein Kellner an meinem rechten Ellenbogen vorbei und hinterlässt eine kühle Spur eines Luftzuges. Mich fröstelt es, obwohl ich eine Strickjacke anhabe.

Das Gewusel im Hotelrestaurant ist hektisch, zu hektisch für mich. Ich kann mich nicht entspannen. Ich bin angespannt. Sssszmmm… und wieder rennt einer vorbei. Ich spüre die Unruhe, ich spüre den Stress des Kellners, ich spüre, wie sein Herz pochert, weil er den nächsten Tisch abräumen muss, an dem eben noch jemand saß und nun für den nächsten Gast hergerichtet werden muss.

Sssszzzmmm… ich spüre, wie jeder Kellner, der an mir vorbeisaust unter Stress steht. Der Stress überträgt sich auf mich und macht mich unruhig. Ich möchte schnell fertig werden mit dem Essen, um diesen unruhigen Ort zu verlassen. Ich möchte mich entspannen, ich bin im Urlaub.

So oder so ähnlich ist es mir auf meiner Rundreise durch Portugal ergangen. In insgesamt 10 Hotels habe ich während der drei Wochen dort übernachtet. Mal nur eine Nacht, mal 5 Nächte. Ich habe also so einige Unterkünfte in Portugal kennen gelernt. Einige, die mit den schönen Beschreibungen aus dem Internet nicht mithalten konnten und auch Überraschungen.

 

Übersicht meiner Portugal Hotels

Lass uns mal anschauen, in welchen Hotels ich war und wie sie mir gefallen haben. Ich habe einige Kriterien festgelegt und jedes Hotel danach beurteilt. Auf der Karte kannst du sehen, wo sich die Unterkünfte befinden.

 

Kriterien bei meinen Unterkünften in Portugal

  • Frühstück: Präsentation, Auswahl, Vielfalt
  • Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und Professionalität des Hotelpersonals
  • Qualität des Betts
  • Sauberkeit im Zimmer
  • Ausstattung und Modernität des Zimmers
  • Empfang bzw. Check-In / Check-Out
  • Ruhe im Hotel und drumherum
  • Lage des Hotels
  • Verhältnis Preis / Leistung
  • mein persönlicher Wohlfühlfaktor

Maximal gibt es pro Kategorie 10 Punkte. Das bedeutet, dass 10 Punkte ein sehr gutes Ergebnis und 1 Punkt demzufolge ein sehr schlechtes Ergebnis ist.

 

Warum die richtige Auswahl einer Unterkunft im Urlaub für Hochsensible so wichtig ist

Weit weg von der Heimat ist eins besonders wichtig: ich muss mich wohlfühlen. Fühle ich mich nicht wohl, kann der Urlaub noch so schön sein, ich kann ihn dann nicht genießen. Und es können Kleinigkeiten sein, die mich an einem Ort nicht wohlfühlen lassen.

Meiner Hochsensibilität verdanke ich es, dass mir Dinge nicht entgehen, die anderen vielleicht nicht mal auffallen.

Die Lage

Hat das Hotel eine gute Lage, liegt irgendwo im Nirgendwo und ist daher besonders ruhig? Top. Das kommt meinen auf ständigen Empfang gepolten Sinnen schon mal entgegen. Ist ein Hotel nicht besonders gut schallisoliert und hört man den Nachbarn beim Nase putzen, stresst mich das ebenfalls. Eine gute und ruhige Lage ist daher enorm wichtig, um einen entspannten Urlaub zu verbringen.

Die Gastgebermentalität des Personals

Die Stimmung, die das Personal verbreitet, schlägt sich nun mal auch auf meine Stimmung nieder. Ich merke genau, wenn das Klima im Hotel nicht stimmt und das Personal nicht mit Herzblut bei der Sache ist. Egal wie klein, wie groß, wie viele Sterne ein Hotel hat, ist die Stimmung im Hotel schlecht, ist meine meistens nicht besonders gut. Die Servicebereitschaft des Personals ist daher ebenso wichtig, da diese auch ein Indiz dafür ist, ob der (hochsensible) Gast erwünscht ist und er sich damit wohlfühlen darf oder nicht.

Die Sauberkeit

Ich finde jedes Haar in der Suppe. Ähm, also ich habe ein Talent dafür noch so kleine Unzulänglichkeiten aufzuspüren. Das mag das Haar sein, das beim Putzen im Bad in der Ecke vergessen wurde oder die Schimmelflecken an den Wänden und in den Fugen im Bad.

Ausstattung des Zimmers

Kahle, weiße Wände? Und dann noch nicht mal ein Bildchen an den Wänden? Oh ja, da fühle ich mich so wohl wie in einem Krankenhauszimmer. In so einem nackten und lieblos eingerichteten Zimmer kann ich mich nun wirklich wohlfühlen. Und nach Urlaub schreit das auch nicht unbedingt, eher… naja… nach einem Aufenthalt im Krankenhaus. 😉

Für meinen Wohlfühlfaktor brauche ich ein nettes und liebevoll eingerichtetes Zimmer und wenn schon keine Farbe an den Wänden ist, dann doch wenigstens ein nettes Foto oder Bild vom Urlaubsort.

Das Bett

Seeeehr wichtig. Ist es groß genug? Hat es getrennte Matratzen? Für mich sehr wichtig, da ich die Bewegungen meines Partners während des Schlafs immer spüre und dadurch auch nicht gerade einen ruhigen Schlaf habe. Ist die Matratze eher hart wie ein Brett (nicht wirklich angenehm) oder angenehm weich, so dass sich die Matratze dem Körper anpassen kann?

Meine Bewertungen der Unterkünfte in Portugal

Schauen wir uns mal meine Unterkünfte in Portugal näher an. Können sie die hochsensible Sinne beruhigen und für einen entspannten Urlaub sorgen? Es handelt sich im Übrigen bei jedem der Hotels um 4 Sterne Häuser.

Im Gegensatz zu italienischen Hotels, die bei einer 4 Sterne Klassifizierung in Deutschland einem 3 Sterne Haus entsprechen, handelt es ich bei den Hotels in Portugal auch wirklich um einen Standard, den man von einem 4 Sterne Haus erwartet.

Ach ja, wenn du noch einmal einen Toskana Roadtrip aus dem letzten Jahr nachlesen möchtest, dann geht es hier entlang.

 

Portugal Hotels – meine Unterkunft in Lissabon: Jupiter Lisboa Hotel

  • 3 Nächte inkl. Frühstück
  • Preis: 322,20 EUR für 2 Personen zzgl. City Tax von 1 EUR pro Tag und Person
  • direkt über Hotel Website gebucht

Wie sich herausstellte, habe ich mit dem modernen und im Jahr 2015 eröffnete Hotel einen Glückstreffer gelandet. Es war das Hotel, das mir auf meiner Rundreise am besten gefallen hat. Mit seinen 224 Zimmern war das Hotel auch ordentlich gebucht, was man vor allem beim Frühstück gemerkt hat. So mussten wir auch einmal kurz warten bis ein Tisch frei war.

Toll fand ich, dass jeder Gast zu einem freien Tisch vom Personal begleitet wurde. Es gab also kein hilfloses Suchen nach einem freien Tisch. Das wurde einem abgenommen. Ein toller Service. Und dieser Service zog sich durch den gesamten Aufenthalt.

Jupiter Lisboa Hotel von außen
Jupiter Lisboa Hotel - die Einrichtung

Frühstück
Service
Bett
Sauberkeit
Zimmerausstattung
Empfang
Ruhe
Lage
Preis/Leistung
Wohlfühlfaktor

10
10
9
8
9
8
8
8
9
10

GESAMT: 8,9

Portugal Hotels – meine Unterkunft in Aveiro: Meliá Ria Hotel & Spa

  • 1 Nacht inkl. Frühstück
  • 115,00 EUR für 2 Personen
  • über Expedia gebucht, mehr Infos zum Hotel hier

Dieses Hotel fiel besonders durch seine Farbgebung auf, die in schwarz und rot gehalten war. Nicht unbedingt meine Farben, aber denn noch ein gutes Hotel, das etwas außerhalb an einem künstlich angelegten See liegt. Etwas abgewohnt, aber dennoch für eine Nacht eine gute Wahl. Für einen längeren Aufenthalt eher nicht geeignet.

Melia Ria Hotel mit Parkplatz
Melia Ria Hotel - die Einrichtung

Frühstück
Service
Bett
Sauberkeit
Zimmerausstattung
Empfang
Ruhe
Lage
Preis/Leistung
Wohlfühlfaktor

8
6
8
8
7
6
8
6
7
6

GESAMT: 7,0

Portugal Hotels – meine Unterkunft in Porto: New Oporto Apartments – Cardosas

  • 3 Nächte exkl. Frühstück für das Studio
  • 300,00 EUR für 2 Personen
  • direkt über Hotel Website gebucht

Die New Oporto Apartments sind direkt in der Altstadt von Porto in der Nähe des Bahnhofs gelegen. Für eine Erkundung von Porto daher bestens geeignet. Dementsprechend laut war natürlich die Umgebung. Und da es in Portugal wie in allen südeuropäischen Ländern anscheinend nicht üblich ist, die Fenster zu isolieren, war an Schlaf ohne meine Ohrstöpsel in der Nacht nicht zu denken.

Das sollte man wissen, wenn man dort bucht. Ansonsten war das Apartment sehr gut und modern und vor allem sehr liebevoll ausgestattet und auch die Betreuung durch die Vermieter sehr gut, inkl. vieler Tipps für das Entdecken von Porto.

Um die Ecke gibt es übrigens viele Möglichkeiten, ein leckeres und süßes Frühstück à la Portugal mit Pastel de Nata und Galao einzunehmen.

New Oporto Apartment - Studio
New Oporto Apartments - Studio

Frühstück
Service
Bett
Sauberkeit
Zimmerausstattung
Empfang
Ruhe
Lage
Preis/Leistung
Wohlfühlfaktor

-
10
6
9
10
8
3
10
7
8

GESAMT: 7,9

Portugal Hotels – meine Unterkunft im Douro Tal: Delfim Douro Hotel

  • 2 Nächte inkl. Frühstück und Abendessen
  • 432,00 EUR für 2 Personen
  • direkt über Hotel Website gebucht

Bei meinem Aufenthalt im Delfim Douro Hotel war ich etwas zwiegespalten. Die Lage ist bombastisch. Mitten in den Weinbergen des Douro Tal mit atemberaubenden Blick auf den Douro.

Vielleicht hat es an dem „Geburtstagsdinner“ gelegen, das mich die ganze Nacht nicht schlafen lies, da die Partygäste auf der Restaurantterrasse direkt über unserem Zimmer gefeiert haben. Die Ruhe der Natur lag hier irgendwo zu sehr im Kontrast zu der feiernden Meute.

Vielleicht lag es an der längsten Schimmelfuge im Bad, die ich jemals gesehen habe.

Vielleicht lag es an den vielen Douro-Mücken, die mich ebenfalls eine Nacht lang gepiesackt haben. Ist ja auch so schwer, ein Mückenschutz an das Fenster des Zimmers anzubauen…

Vielleicht hat es mich auch nur geärgert, dass ich für den vergleichsweise hohen Preis nicht das bekommen habe, was ich erwartet habe: einen ruhigen und entspannten Aufenthalt.

Dabei war das Personal und der Service in diesem Hotel eins der besseren und ganz zu schweigen vom leckeren Essen, das aus dem eher eintönigen portugiesichen Spezialitäten wie der Alheira eine kulinarische Offenbarung gemacht hat.

Delfim Douro Hotel - Aussicht aus unserem Zimmer
Delfim Douro Hotel - das Zimmer

Frühstück
Service
Bett
Sauberkeit
Zimmerausstattung
Empfang
Ruhe
Lage
Preis/Leistung
Wohlfühlfaktor

9
9
9
7
7
10
7
10
4
5

GESAMT: 7,9

Portugal Hotels – meine Unterkunft in Coimbra: Tryp Coimbra Hotel

  • 2 Nächte inkl. Frühstück
  • 157,70 EUR für 2 Personen
  • direkt über Hotel Website gebucht

Das günstigste und auch schlechteste Hotel auf meiner Reise. Die Einrichtung des Zimmers erinnerte schon sehr an die guten alten 90er Jahre und seitdem scheint dort auch nicht mehr viel renoviert zu sein. Dennoch war das Zimmer ok und sauber. Das Hotel liegt etwas außerhalb des Zentrums, zur Universität sind wir gut 20 Minuten zu Fuß gelaufen. Ich war erkältungstechnisch etwas angeschlagen, ggf. schafft man den Weg sonst etwas schneller.

Das Personal empfand ich als sehr distanziert und lustlos. Ankommen, Karte für das Zimmer ausgeben, fertig. Kein nettes Wort, kein Lächeln, kaum Augenkontakt. Das geht definitiv besser.

Besser geht auch das Frühstück. Das war wirklich das einfallsloseste Frühstück überhaupt. Kaum frisches Obst, mehr Obst aus der Konserve, kein Kaffeevollautomat, wie er eigentlich in jedem Hotel üblich ist. Es gab lediglich einen Kapsel Kaffeeautomaten. Auf Nachfrage, ob wir einen Cappuccino bekommen können, hieß es nur: nein. Na gut, am nächsten Tag haben wir Frühstück Frühstück sein lassen und haben uns ein nettes Café in der Umgebung gesucht.

Tryp Coimbra von außen
Aussicht aus dem Hotelzimmer im Tryp Coimbra

Frühstück
Service
Bett
Sauberkeit
Zimmerausstattung
Empfang
Ruhe
Lage
Preis/Leistung
Wohlfühlfaktor

3
3
8
8
5
3
3
4
6
3

GESAMT: 4,6

Portugal Hotels – meine Unterkunft in Setúbal: Novotel Setúbal Hotel

  • 1 Nacht inkl. Frühstück
  • 96,00 EUR für 2 Personen
  • über Expedia gebucht, mehr Infos zum Hotel hier

Für eine Nacht ist das Hotel ok. Die Modernität der Einrichtung des Zimmers lässt sehr zu wünschen übrig. Die gute alte Rauhfasertapete kann in diesem Hotel auch noch besichtigt werden. Das hat nicht wirklich überzeugt. Gefallen haben mir hingegen der Garten mit Pool, Lobby und das Restaurant. Vom Style her eine ganz andere Kategorie.

Das Hotel liegt auch etwas abgelegen, wobei Setúbal auch nicht wirklich viel zu bieten hat. Wie gesagt, für eine Nacht als Zwischenstation in Ordnung, mehr auch nicht. Ein paar Fußschritte über die Straße liegt ein großes Einkaufszentrum, in dem sich des Nachts die Bevölkerung zum Essen versammelt. Eine quirlige Angelegenheit, aber eine interessante Erfahrung.

Vollkommen überrascht war ich dann am nächsten Morgen vom Frühstücksbuffet. Vom Allerfeinsten. Mehr geht nicht. Jede Menge Auswahl an frischem Obst, verschiedene Brot-, Brötchen-, Wurst- und Käsesorten, unterschiedliche Marmeladen, Honig und Nuß-Nougat-Creme. Eine stattliche Auswahl an Cerealien und süßen Teilchen, inklusive Mini Pastel de Nata fand ich ebenfalls vor. Wirklich das beste Frühstück, das ich gesehen habe.

Novotel Setúbal von außen
Novotel Setúbal - Pool

Frühstück
Service
Bett
Sauberkeit
Zimmerausstattung
Empfang
Ruhe
Lage
Preis/Leistung
Wohlfühlfaktor

10
6
4
7
5
6
3
4
8
3

GESAMT: 5,7

Portugal Hotels – meine Unterkunft an der Algarve (Olhos de Água) : TUI Sensimar Falesia Atlantic

  • 5 Nächte inkl. Frühstück und Abendessen
  • 950,00 EUR für 2 Personen
  • bei TUI gebucht, mehr Infos zum Hotel hier

Hach, ich hatte hohe Erwartungen an das Sensimar Falesia. Erfüllt wurden sie nicht. Das Gebäude ist sehr imposant, die Einrichtung modern und neuwertig, der Garten sehr gepflegt und die Lage ist einfach toll mit Ausblick auf die Felsen am Falesia Strand. Dennoch hat mich das Sensimar, das übrigens ab 2018 zur TUI BLUE Marke gehören wird, nicht überzeugt.

Die Ankunft war ernüchternd. Faktisch alles gut durchdacht. Der Gast kommt an, wird auf die schönen Sitzplätze in der Lobby verwiesen, erhält einen Begrüßungssekt, das Empfangspersonal ist scheinbar freundlich und die Empfangschefin bringt höchstpersönlich die Eincheck-Unterlagen vorbei. Nur, dass ich mich NULL willkommen gefühlt habe. Nichts von Herzlichkeit zu spüren. Das ganze Prozedere wird sachlich abgespult und fertig. Es wird nicht gefragt, ob man eine gute Anreise hatte oder dergleichen, geschweige denn, dass das Personal mal ein nettes Lächeln für den Gast übrig hätte. Ich erwarte das von einem 4,5 Sterne Hotel, wie die TUI das Haus verkauft.

Für mich auch unverständlich: Warum unterhält sich morgens um 8.00 Uhr das Reinigungspersonal laut schreiend von einem Ende des Flurs zum anderen? Warum unterhält sich das Personal im Restaurant lautstark über die Köpfe der Gäste hinweg, so als wären sie gar nicht anwesend?

Hach, dabei ist das Hotel an sich wirklich sehr schön, der Ausblick vom Zimmer auf den Atlantik war ein Traum. Das Rauschen der Wellen und des Windes in den Palmen einfach unbeschreiblich. Wenn man also nicht viel Wert auf Service legt, kann man das kinderfreie Hotel durchaus besuchen. Aber es fehlt einfach etwas…

TUI Sensimar Atlantic Falesia - Innenansicht
TUI Sensimar Atlantic Falesia - Eingangshalle

Frühstück
Service
Bett
Sauberkeit
Zimmerausstattung
Empfang
Ruhe
Lage
Preis/Leistung
Wohlfühlfaktor

5
6
9
10
8
5
7
10
7
8

GESAMT: 7,5

Portugal Hotels – meine Unterkunft an der Algarve in Sagres: Mareta View Boutique Bed & Breakfast

  • 1 Nacht inkl. Frühstück
  • 126,00 EUR für 2 Personen
  • direkt über Hotel Website gebucht

Eine kleine Perle, dieses Hotel mit seinen 17 Zimmern. Allein der Ausblick vom Hotelzimmer. Ein Traum. Eine riesig große Terrasse mit Sonnenliegen und Stühlen und dann dieser Blick auf den Atlantik. Übrigens ist Sagres, wo sich das Hotel befand, nur ein paar Kilometer vom süd-westlichsten Punkt Europas (Cape St. Vincent) entfernt. Ideal also, um dort den Sonnenuntergang zu erleben.

Klein, aber fein, so kann man das Hotel beschreiben. Eine sehr relaxte Stimmung herrscht dort. Die Zimmer sind jetzt nicht unbedingt modern und insbesondere das Bad könnte mal wieder generalüberholt werden, aber dennoch hat es seinen Charme.

Das Frühstück war für die kleine Anzahl an Gästen sehr gut, es gab alles, was man sich wünscht bis auf Eierspeisen. Und sogar meine lieb gewonnen Pastel de Nata gab es dort. Was will man mehr. 😉

Mareta View Bed & Breakfast - Innenansicht
Mareta View Bed & Breakfast - Aussicht vom Zimmer mit Terrasse auf den Garten

Frühstück
Service
Bett
Sauberkeit
Zimmerausstattung
Empfang
Ruhe
Lage
Preis/Leistung
Wohlfühlfaktor

7
7
5
7
6
6
7
9
6
6

GESAMT: 6,0

Portugal Hotels – meine Unterkunft im Alentejo: Enigma Nature & Water Hotel

  • 2 Nächte inkl. Frühstück und Abendessen
  • 226,00 EUR für 2 Personen
  • über Travista gebucht, mehr Infos zum Hotel hier

Das Enigma Nature & Water Hotel habe ich als Angebot bei Travista entdeckt. Den Preis fand ich ganz gut und schon war das Hotel gebucht. Das Hotel an sich ist auch auf den ersten Blick ganz hübsch. Die Lage ist für einen ruhigen und entspannten Urlaub mehr als geeignet. Ich habe in den letzten Jahren so eine Stille nicht mehr erlebt. Durch die abgeschiedene Lage mitten im Wald steht die Erholung hier ganz weit oben. Das Hotel ist nur über eine schmale Straße, auf der man hofft, dass niemand entgegen kommt, zu erreichen.

Aber das Hotel hat seine Schwächen und die traten gleich bei Bezug des Zimmers auf. Ein riesiger Fleck mit Schimmel (immerhin notdürftig überpinselt) an der Wand, der mir dann an der Rezeption als „das ist nur Feuchtigkeit“ verkauft wurde. Das geht gar nicht. Das neue Zimmer war dann in Ordnung.

Weniger überzeugen konnte auch der Service im Hotel. Die beiden Damen und Herren an der Rezeption waren nett, freundlich und hilfsbereit, aber einen wirklich kompetenten Eindruck machten sie eher nicht. Die Snackbar inklusive des Kellners, der gleichzeitig für das Staubsaugen des Restaurants verantwortlich war, war ein Witz. Wir wollten nachmittags einen kleinen Snack an der von 11.30 bis 18.00 Uhr geöffneten Snackbar bestellen, mussten aber erfahren, dass der ganze Umfang der Karte nicht zur Verfügung stand, da der Koch noch nicht da war.

Das Frühstück war ok, mehr nicht. Am ersten Tag durften wir noch einen Cappuccino bestellen, da es ansonsten nur Filterkaffee in Thermoskannen gab. Am zweiten Tag wollte man uns für den Cappuccino etwas extra berechnen. Schade eigentlich. Das Hotel hätte Potenzial, aber ich fürchte, dass das erst vor einem Jahr eröffnete Hotel bald ein größeres Feuchtigkeitsproblem bekommen wird. Zumal auch die Feuchtigkeit aus dem im Untergeschoss liegenden Innenpool in die obere Etage zog.

Aussicht von der Hotelanlage auf die Natur
Enigma Nature & Water Hotel - Zimmer

Frühstück
Service
Bett
Sauberkeit
Zimmerausstattung
Empfang
Ruhe
Lage
Preis/Leistung
Wohlfühlfaktor

6
5
9
8
8
7
10
9
9
7

GESAMT: 7,8

Portugal Hotels – meine Unterkunft in Lissabon: Tryp Lisboa Aeroporto

  • 1 Nacht inkl. Frühstück
  • 142,40 EUR für 2 Personen zzgl. 1 EUR Citytax pro Person
  • direkt über Hotel Website gebucht

Ach, noch mal ein netter Abschluss der Reise. Da unser Flug am letzten Tag bereits um 6.15 Uhr (MORGENS!) ging, haben wir uns direkt am Flughafen, ein 5-Minuten Fußweg entfernt, im Tryp Lisboa einquartiert. Vom 6. Stock hatten wir einen schönen Ausblick auf… naja… die Flughafentankstelle. Scherz beiseite. Das Hotel war erstaunlicherweise sehr gut.

Ein sehr zuvorkommendes und professionelles Personal, wie man es eigentlich von einem 4-Sterne Haus auch verlangen kann, aber eben nicht selbstverständlich ist, wie ich auf meiner Reise gelernt habe. Auch beim Zimmer gab es nichts auszusetzen, es gab sogar eine frei stehende Badewanne, von der man entweder gemütlich auf den Fernseher (immerhin mit einigen deutschen Kanälen) oder aus dem Fenster schauen konnte.

Das Frühstück kann ich nicht bewerten, da wir so früh (um 4 Uhr) abreisen mussten, dass es um um diese Uhrzeit auch noch nicht das Frühaufsteher Frühstück gab. Wir haben allerdings stattdessen ein kleines Breakfast Paket mit Obst, Saft, Wasser, Sandwich und Keksen erhalten.

Wer übrigens die 5 Minuten zu Fuß nicht zum Flughafen laufen möchte, kann sich mit dem Shuttle Service, der genau um 4 Uhr seinen Dienst beginnt, zu den beiden Terminals bringen lassen. Das hatte auch den Vorteil, dass wir nicht den Shuttle Bus, der Terminal 1 und 2 (Abflug unserer Fluggesellschaft) verbindet, nehmen musste und so viel schneller am Terminal waren.

Tryp Lisboa Aeroporto - Aussenansicht

Frühstück
Service
Bett
Sauberkeit
Zimmerausstattung
Empfang
Ruhe
Lage
Preis/Leistung
Wohlfühlfaktor

-
9
8
8
8
8
7
7
7
7

GESAMT: 7,7

Fazit

Die drei Wochen in Portugal waren eine so schöne Zeit, ein toller Urlaub und diese Hotels haben auf jeden Fall dazu beigetragen, dass ich eine entspannte (nicht immer 😉 Zeit hatte. Das ein oder andere Hotel würde ich auch glatt wieder buchen. Portugal hat auf jeden Fall genug zu bieten, um noch viele Urlaube dort zu verbringen. Aber dazu bald mehr, wenn ich dir die einzelnen Stationen näher vorstelle.

Warst du schon einmal in Portugal? Wo hast du übernachtet und wie haben dir die Hotels und Unterkünfte gefallen? Lass es mich in den Kommentaren wissen.

 

Du willst noch mehr Tipps und nichts mehr verpassen?

Dann melde dich jetzt für meinen Newsletter an!

Mein Newsletter informiert dich über neue Beiträge auf meinem Blog, meine Beiträge auf anderen Plattformen und weitere Informationen rund um meine Reisen. Hinweise zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meiner Datenschutzerklärung.