Inzwischen ist es bereits zu einer schönen Tradition geworden. Am Ende jedes Halbjahres zeige ich dir meine schönsten Reisefotos der vergangenen Monate. Anlass ist wie immer die Fotoparade von Michael von Erkunde die Welt. Lass dich überraschen, welches Foto ich zu meinem schönsten Reisefoto erkoren habe.

 

Rückblick auf das Jahr 2018

Doch zunächst schauen wir uns mal an, wohin es mich in diesem Jahr hin verschlagen hat. Hier kommt nur ein kleiner Rückblick auf das vergangene Jahr und meine Reisen.

März: Travemünde und Warnemünde

April: Barcelona

Mai: Fleesensee

Juni: Harz und London

September: Portugal

November: London

Dezember: Fleesensee

Zum Fleesensee wird es hier demnächst einen Beitrag geben. Eins kann ich schon verraten. Für einen entspannten Wellness Urlaub ist die Region um den Fleesensee an der Mecklenburgischen Seenplatte wie geschaffen.

 

Kategorien der Fotoparade

Zum 6. Mal schon gibt es diese Fotoparade. Daher wird es dieses Mal auch ein paar mehr Kategorien geben als normalerweise. Auswählen kann man unter diesen 10 Kategorien plus das schönste Foto.

  • Landschaft
  • Licht
  • Schwarz-Weiß
  • Tiere
  • Natur

Wer sich nicht entscheiden kann, kann auch ein Foto aus allen 10 Vorschlägen auswählen. Ich habe mich natürlich wieder nicht entscheiden können, daher kommt es mir ganz gelegen, dass ich noch mehr Fotos zeigen darf. 😉 Daher kommen diese folgenden Kriterien noch hinzu.

  • Nahaufnahme
  • Stadtbild
  • Farbkontrast
  • Essen
  • Aussicht

Genug der langen Rede. Hier kommen nun meine schönsten Reisefotos (und mehr) aus dem letzten Halbjahr.

 

Meine schönsten Reisefotos aus dem zweiten Halbjahr 2017

 

Landschaft

Blick aufs Douro Tal in Portugal

Mein zweiter Favorit für den Titel des schönsten Reisefotos. Dieses Foto ist im Douro Tal entstanden, das Weinanbaugebiet für den portugiesischen Portwein. Und mein einziges Foto, auf dem ein SonnenAUFGANG zu finden ist. Normalerweise schlafe ich nämlich morgens gerne lange. An diesem Tag hat sich allerdings ein Schwarm an Douro-Mücken auf mich gestürzt, so dass ich irgendwann nicht mehr schlafen konnte und Mücken gejagt habe. Na gut… ich selbst habe keine Mücken gejagt, aber ich habe meinen Freund vom Bett aus gelotst. Irgendwann bin ich dann aufgestanden und habe dieses Foto geschossen. Hat sich doch gelohnt, oder?

Licht

Herbststimmung in Berlin

Eindeutig für mich das schönste Foto zum Thema Licht. Entstanden ist es bei einem Herbst Spaziergang in meinem Berliner Kiez am Märkischen Ufer. Ich mag den Herbst und seine Farben ja sowieso und irgendwie war es auch nur ein magischer Moment, in dem die Sonne so stand, dass sie durch die Bäume hindurch schien. Manchmal muss es eben schnell gehen mit dem Schnappschuss. Dieser hier war so ein Moment.

Schwarz-Weiß

Cabo da Roca in Portugal

Eigentlich mag ich ja keine Schwarz-Weiß Fotos. Ich mag es eher bunt. 😉 Daher sind meine Fotos auch eher immer sehr farbenfroh. In diesem Fall am Cabo da Roca in Portugal war das Wetter eher schlecht. Es war nebelig und nieselte leicht. Das Wetter änderte sich auch ständig, so dass es äußerst schwierig war, überhaupt etwas Sonne zu erhaschen. Die Stimmung bringt das Bild in schwarz-weiß in meinem Augen dennoch ganz gut rüber. Die Natur dort am westlichsten Zipfel Europas war schon sehr beeindruckend. Trotz der ganzen Touristenmassen, die man ja in diesem Foto nicht sieht. 😉

Tiere

Cabo de Sao Vicente in Portugal

Mein Tierbild ist ebenfalls in Portugal entstanden und zwar dieses Mal am südwestlichsten Punkt Europas, am Cabo Sao Vicente. Auch hier gab es Massen an Touristen, die das ultimative Foto vom Leuchtturm machen wollten. Allerdings verschwinden die meisten dann auch, sobald die Sonne unter gegangen ist und dann hat man freie Bahn um wirklich schöne Fotos zu machen. Denn nach Sonnenuntergang, während der blauen Stunde, ist das Licht für Fotos noch mal viel besser. Es sei denn es ist wolkig… Wie an dem Tag als ich dort war. Aber wenigstens hat sich die Möwe bestens in Szene gesetzt, so dass dieses Foto entstanden ist.

Natur

Strand von Aveiro in Portugal

Apropos Blaue Stunde: ebenfalls in Portugal ist dieses Foto nach Sonnenuntergang am Strand von Aveiro entstanden. Aveiro liegt ca. eine Autostunde südlich von Porto. Die Natur hat sich an diesem Abend wohl extra viel Mühe gegeben, schön auszusehen. Ich war beigeistert, auch wenn der Wind abends im September schon ganz schön frisch unterwegs war.

Nahaufnahme

Herbstliche Stimmung am Reichstag in Berlin

Das erste Mal, dass ich an einem Instawalk der Berliner Instagram Community teilgenommen habe. Zusammen mit Nürnberger Instagrammer, die extra angereist sind, ging es auf eine Fototour durch das Berliner Regierungsviertel. Das Blatt im Vordergrund hat mich dann die ganze Zeit begleitet und stand Modell auf mehreren Fotos. Mehr dazu kannst du auf meinem Instagram Account anschauen.

Stadtbild

Brücke Luís I in Porto (Portugal)

Ein weiteres Bild von meinem Portugal Roadtrip im September kommt aus Porto. Es war wirklich sehr heiß und jeder Schritt eigentlich zu viel. Sightseeing und Hitze passen für mich irgendwie nicht zusammen. Umso froher war ich dann als ich oben beim Nonnenkloster angekommen war und einige schattige Plätze gefunden habe. Und dann auch noch diesen Ausblick auf Porto hatte.

Farbkontrast

Fußgängertunnel in Berlin Mitte

Berlin ist bunt und so habe ich mich wahnsinnig gefreut, als ich eines Tages auf dem Weg zur Arbeit dieses Graffiti in einem Fußgängertunnel in Berlin Mitte gesehen habe. Auf diesem Foto unverkennbar das Brandenburger Tor und so sind in diesem Tunnel in diesem Stil noch viel mehr Wahrzeichen von Berlin verewigt. Leider kann man auf diesem Foto nur diesen einen Ausschnitt sehen. Aber wirklich der komplette Tunnel ist bemalt. Und das Beste ist, dass dieses Projekt, den Tunnel durch Graffitis zu verschönern, von einer Berliner Schulklasse in Zusammenarbeit mit der Interessengemeinschaft Leipziger Straße umgesetzt wurde. Tolle Sache!

Essen

Pastéis de Belém

Was wäre Portugal ohne Pastéis de Belém?! 😉 Auf jeden Fall um eine leckere Köstlichkeit ärmer. Ich habe dieses Puddingtörtchen (innen lecker mit Pudding und außen mit Blätterteig) das erste Mal in Portugal gegessen und wurde Fan dieser Köstlichkeit. Und auch in Berlin muss ich auf diese Leckerei nicht verzichten. Erst vor kurzem wurde in Berlin ein Ableger der Nata Lisboa Läden eröffnet. Na dann Bom apetite!

Aussicht

Blick vom Castelo de Sao Jorge auf Lissabon

Was für eine Aussicht, oder? Lissabon wurde wirklich zu einer Lieblingsstadt, obwohl ich nur einen Bruchteil davon gesehen habe. Dennoch, dieser Ausblick ist atemberaubend und hat mich verzaubert. Stundenlang kann man eigentlich da oben stehen und einfach nur staunen. Einen Wermutstropfen hat dieser Ausblick allerdings. Um ihn genießen zu können, muss man Eintritt zum Castelo de Sao Jorge bezahlen. Aber dafür erhältst du nicht nur diesen tollen Ausblick sondern du kannst das Castelo natürlich auch besichtigen.

Schönstes Foto

Blick vom Naturpark Arrábida auf den Atlantik (Portugal)

Mein schönstes Foto ist vielleicht nicht unbedingt spektakulär, aber ich verbinde damit das Portugal Feeling. Das Foto ist an einer einsamen Straße hoch oben im Naturpark Arrábida entstanden. Eine Gegend um Setúbal und mit dem Auto in gut einer Stunde von Lissabon entfernt. Ich habe keinen schöneren Ort in Portugal erlebt, an dem ich fern ab von den Touristenmassen die portugiesische Natur und den Atlantik genießen konnte. Mit Sonnenuntergang wird das Ganze noch mal gekrönt. Daher für mich aufgrund der schönen Stimmung dort mein schönstes Reisefoto.

Da es inzwischen schon unglaublich viele Beiträge sind, die an der Fotoparade teilnehmen, findest du alle weiteren Beiträge (es sind inzwischen schon 79 (!) Beiträge) auf der Übersichtsseite von Michaels Fotoparade. Viel Spaß beim Stöbern.

 

Hier findest du noch meine Beiträge der vergangenen Fotoparaden:

Meine Lieblingsfotos aus dem ersten Halbjahr 2017

Meine Lieblingsbilder aus dem zweiten Halbjahr 2016

Fotoparade erstes Halbjahr 2016

Wenn du nun nach den vielen Portugal Fotos Lust bekommen hast auf Portugal, dann schau dir doch mal die Route auf meinem Roadtrip im September 2017 an. Ich verspreche dir, es war ein Gedicht und Portugal wird auch dich verzaubern.

Jetzt bist du dran. Verrate mir, welches meiner Fotos dir am besten gefällt. Ich bin gespannt auf deine Meinung.

 

Du willst noch mehr Tipps und nichts mehr verpassen?

Dann melde dich jetzt für meinen Newsletter an!

Mein Newsletter informiert dich über neue Beiträge auf meinem Blog, meine Beiträge auf anderen Plattformen und weitere Informationen rund um meine Reisen. Hinweise zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meiner Datenschutzerklärung.

 

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann freue ich mich, wenn du ihn teilst.